Frontierland PC Game – Detailansicht

Der Wilde Westen und die Eisenbahn verbindet man mit vielen Legenden und Geschichten. Frontierland spielt genau in dieser Zeit. Der Spieler muss einen Wettlauf gewinnen. Ziel ist es eine Eisenbahnlinie von der Ost- zur Westküste Amerikas zu errichten. Die Rohstoffe für den Schienenbau müssen abgebaut werden und an den Ort transportiert, wo sie gebraucht werden. Der Bau wird durch Banditen und Kriminelle Banden erschwert. Nur wer die richtigen Entscheidungen trifft und mit den Überfällen der Konkurrenz zu Schlag kommt, hat eine Chance das Wettrennen zu gewinnen.

Nach Angaben von Infogrames stellt jede Mission den Spieler vor eine neue Aufgabe. Jede Mission deckt nur einen Bruchteil des Landes ab, so daß es leicht ist, den Faden bei zu halten.

frontier_landIn einer Mission wird der Spieler ein funktionierendes Sägewerk errichten müssen. Das Sägewerk wird benötigt, um Schlafwagen und Planken zu bauen, die für den Bau der Eisenbahn notwendig sind. Um die nötigen Bäume zu fällen, benötigt man Holzfäller. Die Bäume werden, nachdem sie gefällt wurden, in ein Lagerhaus gebracht. Eine Säge muß das Holz dann in Planken sägen, die dann trocknen müssen. Das Holz wird über eine zuvor errichtete Ladestation verladen. Der Erfolg und die Effiziens dieser Mission wird einen Einfluß auf spätere Missionen haben.

Die Screenshots sehen schon sehr gut aus. Die Bäume und die Menschen sehen zwar etwas in die Landschaft “aufgesetzt” aus, doch das werden die Designer wohl noch ändern. Die einzelnen Gebäude sind der Landschaft angepasst und fügen sich sehr gut in das Umfeld ein.

Das Spiel hört sich sehr interessant an. Wenn es Infogrames schafft, eine gute Hintergrundgeschichte zu erstellen, die eine gut Spielatmosphäre schafft und die Spielgrafik gut ist, wie es die Screenshots erahnen lassen, dann könnte Frontierland ein sehr gutes Spiel werden. Wir sind gespannt. Im 2. Quartal 2017 werden wir mehr wissen.

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>